Unter Raubrittern

Silvana Koch-Mehrin wurde vor kurzem ihr Doktortitel aberkannt. Grund: Plagiate in der Großfamilien-Super-Spar-Packung. Sie hat nicht nur zahlreiche Urheberrechtsverstöße begangen (Urheber, nicht Verwerter!), sondern damit auch viele Menschen betrogen und sich selbst Vorteile verschafft.

Die Raubritterin steht damit scheinbar in guter Tradition, und ich spiele hier nicht auf einen gewissen Freiherrn an.

Denn nun hat sie doch tatsächlich den Vorsitz des – ich muss kurz nachschauen – Ausschusses für Industrie, Forschung und Energie des Europäischen Parlaments übernommen. Bisher war sie dort Stellvertreterin. Nun wird der ehemalige Vorsitzende dort entfernt – wegen Plagiatsverdacht. Er muss sich jetzt mit dem Stellvertreterposten begnügen.

Nur um es noch einmal zu betonen: Vorsitz und Stellvertreter des Wissenschafts(!)-Ausschusses sind eine Plagiatorin und jemand, der vermutlich auch einer ist. Und die politische Konsequenz ist, dass der Verdächtige degradiert und die Überführte befördert wird. „Glaubwürdigkeit“ ist ein Wort, das sich selbst in der Verbindung mit „fehlend“ hier nur sehr schwer aussprechen lässt.

Die Jupis haben eine Petition auf die Beine gestellt unterstützt, die den Rücktritt von Silvana Koch-Mehrin fordert. Man kann sie hier verlinkt finden, lesen und unterschreiben: http://www.junge-piraten.de/2011/06/24/jupis-fordern-rucktritt-von-silvana-koch-mehrin/

Update1:

Koch-Mehrin ist aus dem Ausschuss zurückgetreten. Sie möchte jetzt in einen anderen. Fefes Kommentar dazu:

Die hat ihr Mandat über Werbung mit dem Doktortitel gekriegt, das war auf den Wahlplakaten drauf. Daher finde ich: Weg mit dem Mandat, nicht nur Ausschuss-Bäumchenwechseldich!

Kann man durchaus auch so sehen.

Dieser Beitrag wurde unter Piratiges, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Unter Raubrittern

  1. A.S. sagt:

    Korrektur: Die Jungen Piraten sind nicht die Organisatoren dieser Petition, sie haben sich nur entschieden, die Petition offiziell zu unterstützen. Organisator der Petition ist eine lockere Gruppe parteipolitisch unabhängiger Akademiker/innen und Wissenschaftsblogger/innen.

  2. Janto sagt:

    Die ganzen wirtschaftsfreundlichen Politiker fallen also nach und nach als Lügner und Betrüger auf und einige befördert man dafür?! Das sind wirklich keine besonders gerechten Zeiten in denen wir hier leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.