Piratenpause

Lang war er, der Wahlkampf. Denn eigentlich habe ich schon vor mehr als einem Jahr angefangen. Dann kam noch eine Menge privater Stress hinzu. Aber wir haben es geschafft. Das Ergebnis war nicht so toll, aber niemand hat behauptet, dass es leicht ist in der Politik, oder?

Eine Grundregel gibt es, die in unserer Gesellschaft oft nicht genug beachtet wird (bzw. werden kann von den Betroffenen): Wenn du eine Pause brauchst, dann mach sie.

Ich denke, dass ich eine Pause brauche. Im Grunde habe ich seit 2009 kaum ein anderes Hobby gehabt außer Partei und ein paar Computerspiele (auch weniger als vorher). Ich habe es noch nicht mal geschafft, die Bücher, die ich schon gekauft hatte, zu lesen! Geschweige denn, Dinge selbst zu schreiben.

Aus diesem Grund nehme ich mir eine Auszeit von der Partei. Das heißt nicht, dass ich gar nichts mehr machen werde. Ich trete nicht als Kassenprüfer zurück, sonst müsstet ihr noch einen Parteitag machen in diesem Jahr 😉 (Ups, machen wir ja!) Und wenn ein Treffen ist, könnt ihr mich gerne dazu einladen! Aber ich werde nicht mehr die Mailinglisten lesen (höchstens Überschriften scannen) und auch keine Aufgaben übernehmen. Zumindest nicht bis zum 1.11.2013.
Warum diese Datum? Ganz einfach: Wie jedes Jahr ist im Oktober der
NaNoWriMo – der National Novel Writing Month

In diesem Monat versuchen die Teilnehmer, einen 50.000-Wörter-Roman zu schreiben. Es geht hier weniger um Perfektheit, sondern vielmehr um das Durchbrechen von Blockaden „die Zeit habe ich nicht“ oder „ich bin nicht gut genug“ oder „ich weiß nicht weiter“ etc.
Ich wollte da schon lange mal teilnehmen, diesen Monat werde ich es wohl endlich tun.
Außerdem werde ich diesen Monat mal so richtig viele Bücher lesen. Und den Blog von Mr. Money Mustache von vorn bis hinten. Und neben einem Roman sicherlich auch noch was in meinen Blog schreiben.

Mit anderen Worten: Ich werde mal so richtig viel spaßigen Stress haben! Yeah!

Dieser Beitrag wurde unter Piratenpartei abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.