Anderssprech: harmonisieren

harmonisieren; Verb (Wiktionary: Harmonie)

Harmonisieren ist ein schönes Wort, klingt es doch so harmonisch.
Wenn etwas harmonisiert werden soll, soll nicht etwa jemand glücklich gemacht werden. Obwohl… Jedenfalls: Irgend etwas soll aneinander angepasst werden. Zum Beispiel haben die verschiedenen Länder der EU unterschiedliche gesetzliche Regelungen zur korrekte Pflege der Kakadukiefern (erfundenes Beispiel, muss man bei der EU ja immer dazu sagen).

Diese dissonanten Regelungen sollen jetzt harmonisiert, also in Einklang gebracht werden. Laut Heraklit (1) ein lohnendes Ziel. Da aber jeder seine Regeln beibehalten will, und unterschiedliche Regelungen somit Streit bedeuten, wird im Ergebnis diejenige Regelung genommen, die auf alle zutrifft, also der berühmte „kleinste gemeinsame Nenner“. Die somit harmonisch – weil ohne Streitmöglichkeit – getroffene Regelung liegt also meist auf dem niedrigst denkbaren Niveau.

(1) „Die schönste Harmonie entsteht durch Zusammenbringen der Gegensätze.“ – Heraklit, Fragmente, B 8 (Wikiquote)

Dieser Beitrag wurde unter Neu&Anderssprech abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.