Deutschland schafft sich ab Teil 3

Auf den folgenden Seiten ist das von mir oben angesprochene etwas gemäßigter. Immerhin gibt T.S. zu, dass man eventuell einige Dinge auch ein bisschen aus anderen Richtungen betrachten kann.
Zwischendurch dann auch noch ein rhetorisches Leckerli, das nicht weit von den Raubkopieterroristen (ohne mordkinderschänder, so schlimm ist es auch wieder nicht) entfernt ist.
Und dann kommen wir zum berühmt-berüchtigten Essensplan, wo T.S. wieder sehr verbittert über die Aufregung ist. Ich werde mal ein paar Dinge zusammenfassen. So ist auf dem 3-Tages-Plan für einen Single-Haushalt u.a.:
*1Apfel
*1/2 Gurke
*1 Banane
*1/4 Liter Milch
*1 Möhre
*1Stange Porree
*1/2 Kohlrabi
*1 Mandarine
*1 Bratwurst
*2 Tomaten
*4 Scheiben Brot
*3 Scheiben Vollkorntoast

Dazu hätte ich folgende Punkte:
a) Man zeige mir den Laden, in dem ich 1 einzelne Möhre, 1/2 Gurke, 1/2 Kohlrabi und 2 lose Tomaten bekomme. Letztere gibts wie die Möhren nur am Bund, und halbe Sachen… bei den anderen Dingen kann man sie wahrscheinlich einzeln erstehen (davon gibts noch viele Beispiele), aber wer macht das schon?
Wenn man diese Sachen also in handelsüblichen Mengen kaufen würde (Bsp. Toastbrot: 1 Scheibe am Tag: ~20(?) Scheiben Inhalt, max. 10 Tage Haltbarkeit; normales Brot: 1,33 Scheiben am Tag, 5 Tage bis hart, ~30(?) Scheiben pro Brot) würde man schon den Tagessatz selbst nach T.S.’s Rechnung erreichen. Gleiches gilt für den Fall, dass man Fahrtkosten hat oder nicht im billigen Disconter einkaufen kann (Dorf). Denn das sind Billigpreise, an einigen Stellen billiger als ich es momentan finden könnte. Beides zusammen…
b) Es ist nicht ein Artikel enthalten, der in Richtung Vergnügen geht. Schokolade, Eis, ein Bierchen… Ist strikt gesprochen nicht nötig, aber ehrlich…
c) Mit den aufgeführten Mengen würde ich wohl nicht satt werden (definitiv nicht, wenn ich etwas Anstrengendes machen würde), auf alle Fälle würde ich aber wegen Dehydration im Krankenhaus liegen. Insgesamt 12 Tassen oder Gläser, wohlwollend angenommen eine Tasse ist 200ml, macht das 2,4 Liter Flüssigkeit bei einem Bedarf von 4-5 Litern reine Flüssigkeit in den 3 Tagen (wieder ohne Anstrengung die zu Schwitzen führt, ein richtiges Fußballspiel in Hochsommer macht z.B. auch noch mal 2 Liter).

Auch auf den folgenden Seiten strotzt das Buch vor Halbwahrheiten und Auslassungen. Alles, was seinen Sichten entgegensteht, wird großzügig nicht erwähnt oder wenn doch erwähnt als Unsinn bezeichnet. Zumindest muss man T.S. aber zugute halten, dass er tatsächlich argumentiert. Wegen besagter Mängel zwar nur sehr eingeschränkt glaubhaft bzw. nachvollziehbar, aber es sind Argumente.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.